part ache

by JUNGBLUTH

supported by
/
  • Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

     €3 EUR  or more

     

1.
02:10
2.
02:42
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
03:29

about

JUNGBLUTH "part ache" LP
vendetta records # 82

credits

released December 19, 2014

"Jungbluth is a three piece political hardcore/punk band from Münster, Germany, who formed in September of 2012. Jungbluth features ex-members of German hardcore/crust band Alpinist. Jungbluth derive their name from Karl Jungbluth, a German communist/antifascist resistance fighter during World War II. Jungbluth play an impressive style of politically charged metallic hardcore/punk that is anti-fascist, anti-racist, anti-homophobic, anti-sexism, and any other type of discrimination present in today's modern world. Part Ache is the band's debut nine song LP, which is slated for physical release in August. On Part Ache, Jungbluth offer listeners nine songs of dark, brutal, and punishing songs of politically charged hardcore complete with heavy as fuck guitars, rapid fire drumming, and venomus/spite-filled vocals that's sure to please fans of modern hardcore, punk, and crust bands. Overall, Part Ache is an amazing album and Jungbluth is an absolute must listen for fans of Glasses, Reivers, and Trainwreck." ( elementary revolt )

tags

license

all rights reserved

feeds

feeds for this album, this artist

about

vendetta records Berlin, Germany

lebend und sterbend nähren wir die flamme

contact / help

Contact vendetta records

Streaming and
Download help

Redeem code

Track Name: wakefield
i slept as if i never were to wake again
dass alles zu passen scheint
und an meinem (ruhigen) gewissen liegt
schein ich mir selbst nur einzureden
i slept as if i never were to wake again

doch schon im nächsten moment
scheint alles vom wohlgefühl
wieder umgeschmettert

und mir bleibt der bleierne
geschmack von nasenbluten
und mir bleibt der
geschmack von nasenbluten

dabei war doch alles so perfekt,
haarklein, auf die minute zurechtgelegt

trotzdem nicht genug?

still the fear of losing something
makes it lost already
Track Name: looks like freedom
ja, etwas verhältnismässig gutes
das heisst, wir hätten auch
etwas schlechtes machen können?

jede gefühlsregung
eingefroren und das von der
kälte meines eigenen atems

irgendwie steht mir trotzdem
der schweiss auf der stirn

greifbare realität
oder doch leere phrasen?

greifbare realität
ich fühl mich seltsam dazwischen

looks like freedom
feels like death
it‘s something in
between i guess
Track Name: these rare moments
bin ich am richtigen ort?
so lange eingeübt ausgebrannt zu sein
und die dinge die sonst sinn und halt geben mit überwältigender unzufriedenheit

weggeklatscht!
brich mich entzwei!
gewinn mich zurück!

bei all dem vor und so weiter
hab auch ich die kontrolle verloren
ohne das jemals gewollt zu haben
ohne das kommen zu sehen!

bin ich am richtigen ort?
so lange eingeübt ausgebrannt zu sein
und die dinge die sonst sinn und halt geben
mit überwältigender unzufriedenheit

weggeklatscht!
brich mich entzwei!
gewinn mich zurück!

aber wenn sich alles richtig anfühlt
ungeahnt, was es zu verlernen gibt
trotzdem doch eins gelernt:
„das ist grosse scheisse!“ schreien
macht zusammen mehr sinn!

for the more of us
that lift our voices in a song
the sweeter life will be
Track Name: zwang abwärts
damit alles seine ordnung hat
fein säuberlich in reih und glied

aber heute scheint mir gerade recht
um mal wieder auszuteilen

und sie werden’s schon sehen
ich lass mir nicht alles gefallen,
ausser vielleicht die nächstbeste
chance auf die erstbeste wahl

so von nahem betrachtet
sieht diese skepsis
aus wie selbsthass
Track Name: no one but myself
jeder schritt zwischen Häusern
die fünfhundert mal größer sind als ich
zwischen massen, von denen ich niemanden
kenne und als ob das nicht reicht

jede einzelne bewegung
auf mindestens einer
der vielen kameras

leise verurteilt
jedenfalls hab ich wieder nichts gehört
oder war alles ganz anders gemeint?

i am convinced that no one fails but myself
scared by my own mistakes

wer flüstert der lügt?
wer wieder einmal stumm bleibt
leiser als der rest
ist einfach schneller auf dem
steilen weg nach vorne
Track Name: angebot / nachsage
wieder einmal genug dass ich mich
im endeffekt für gar nichts entschieden habe
ah, ich könnte also hier rumstehen
oder doch lieber zweihundert meter weiter?

aus sicherer entfernung versteht sich
bloß nicht zu sehr into
und vor allem wohlüberlegt
aber gerade noch genug

manierlich, rhytmisch,
alles schon gesehen,
hier geht nichts voran

über kleingärten ärgern
aber doch den selben wortlaut teilen:
und der schale nachgeschmack bleibt!
worüber ich mich hier aufrege
hab ich selbst nicht ganz kapiert

hier geht nichts!

und ich geh einfach nach hause